Mit Geröstete Lupinen aus Altrei

lupino

Aufguss aus Trentiner Grappa und einer Lupinenart, die in Altrei, einem kleinen Gebirgsdorf Südtirols auf 1200 m Meereshöhe, angebaut wird.

Diese Art trägt den Namen “Altreier Kaffee” und stellt sowohl vom botanischen als auch vom kulturellen Gesichtspunkt eine seltene, wertwolle heimische Spezialität dar. Ursprünglich wurde sie als Ersatz des importierten Kaffees verwendet. Sie wird von sehr wenigen Bauern angepflanzt.

Die im Allgemeinen als “Voltruier Lupine” bezeichnete Pflanze erreicht eine Höhe von 1,20 Meter, hat blaue Blüten, gelbe Samen und samtige Hülsen, während das geröstete Pulver nach Haselnuss schmeckt. Der Aufguss erinnert zunächst an Schokolade und im Abgang zart und anhaltend an Kaffee.